Anja unterrichtet am Donnerstag eine sanfte Yogaklasse. Ziel des Kurses ist es, das Körperbewusstsein zu entwickeln, Verspannungen in den Muskeln zu lösen und die Beweglichkeit der Gelenke zu fördern. Durch die Stärkung der Wirbelsäule und das Öffnen der Brust kann der Atem (wieder) besser fließen und sich innerer Frieden und Gleichgewicht entfalten. Anjas Unterricht zeichnet sich durch besondere Sensibilität und Empathie aus, so dass sich jeder mit ihr wohl und sicher fühlt, unabhängig von Alter und Können.

Am Iyengar-Yoga fasziniert Anja das detaillierte Arbeiten und das Vordringen in immer tiefere Schichten des Körpers. Der Einsatz von Hilfsmitteln ermöglicht diese intensive und präzise Art des Übens für jedermann. Es gibt kein „zu alt“, „zu schwach“ oder „zu ungelenkig“ im Iyengar-Yoga. Iyengar Yoga sieht Anja als die Möglichkeit, jeden da abzuholen, wo er aktuell ist.

Anja Link: …und Yoga kann viel mehr, als den Körper zu stärken. Für mich ist Yoga auch immer Verbindung von Körper und Geist. Und so ist mein Ziel im Unterricht nicht nur eine „schöne Yoga-Stunde“, sondern dieses Gefühl, etwas vom Körperbewusstsein und der Gelassenheit des Iyengar-Yoga von der Matte mit hinaus in den Alltag zu nehmen.“

Zertifizierte Iyengar Yoga Lehrerin seit 2017 (Introductory)

  • 3-jährige Ausbildung zur Iyengar-Yoga-Lehrerin in Hamburg (2014-2017) mit Zertifizierung durch den IYD.
  • Kurse sind als Präventionskurse durch die zentrale Prüfstelle Prävention anerkannt und bei den meisten gesetzlichen Krankenkassen erstattungsfähig.
  • Buchhändlerin
  • Magisterstudium der Slawistik / Anglistik in Würzburg, Barnaul (Sibirien) und Prag