Iyengar-Yogalehrer/in

Alle zertifizierten Iyengar-Yogalehrer/innen sind sehr gut ausgebildet und wurden durch den Verband Iyengar-Yoga-Deutschland e. V. (IYD) geprüft und zertifiziert. Eine entsprechende Ausbildung kann erst nach zwei Jahren regelmäßiger Übungspraxis bei einem/r zertifizierten Iyengar-Yogalehrer/in begonnen werden. Sie dauert 3 Jahre und umfasst die Schulung der eigenen Übungspraxis und das Unterrichten von Asanas und Pranayama, Yoga-Philosophie, Anatomie, Physiologie, Berufskunde u.a. Die Prüflinge müssen ihr Können in der Ausführung der Asanas unter Beweis stellen sowie eine schriftliche Prüfung in Philosophie und Anatomie ablegen. Besonderes Schwergewicht wird auf die Lehrproben gelegt. Um das Zertifikat nicht zu verlieren, müssen sich alle Lehrer/innen regelmäßig fortbilden.
Claudia Lamas Cornejo

Zertifizierte Iyengar-Yogalehrer/innen dürfen in ihren Veröffentlichungen ein Markenzeichen benutzen, das eingeführt wurde, um die Qualität des Unterrichts und die international festgelegten hohen Standards im Iyengar Yoga zu gewährleisten und zu schützen.

Iyengar Yoga Zertifikat

Die zertifizierten Lehrer/innen können nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung weitere Zertifikate erwerben, die sie dann befähigen auf einem höheren Niveau zu unterrichten, yogatherapeutisch zu arbeiten und unter bestimmten Voraussetzungen auch andere Lehrer/innen auszubilden.